Bergwichtel Kinderhaus

Tagesablauf im Kinderhaus

Potenzialentfaltung nach eigenen Bedürfnissen

Der Tagesablauf im Kinderhaus orientiert sich an den Entwicklungsbedürfnissen der Kinder und der Montessori-Pädagogik.

Essentieller Bestandteil ist eine dreistündige ungestörte Arbeitszeit für alle Kinder.
Daraus ergibt sich eine fließende Bringzeit von 7:00 bis 8:30 Uhr. In dieser Zeit begrüßen die Pädagogen jedes Kind individuell und begleiten es in den Tag. Das gleitende Frühstück wird von Kindern und Pädagogen vorbereitet. Parallel beginnt die Arbeitszeit für die Kinder, welche bereits anwesend sind.

Die pädagogische Kernzeit beginnt um 8:30 Uhr und gliedert sich in eine dreistündige Zeit mit freier Wahl der Arbeit sowie eine Zeit für Gruppenaktivitäten und Feste. Inkludiert sind hierin das gleitende Frühstück, Zeit im Freien mit Gartenarbeit oder Spaziergängen sowie Zeit für einen Snack. Gruppenaktivitäten können Übungen in Anmut und Höflichkeit sein, Feiern oder Kinderkonferenzen. Ebenso ist Zeit für die Vorbereitungen für das gemeinsame Mittagessen.

Das gemeinsame Mittagessen und eine Ruhezeit finden von 12:00 Uhr bis 13:30 Uhr statt. Das Mittagessen wird täglich frisch von unseren Köchen zubereitet. Nach dem Essen wählen die Kinder, ob sie sich zum Schlafen und Ausruhen eine Schlafstätte herrichten oder ob sie sich leise einer Arbeit widmen. In dieser Zeit kehrt Ruhe in die Gruppe ein.

Die Abholzeit gestaltet sich fließend von 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr. In diesen Stunden wählen die Kinder sich ihre Tätigkeiten selbst aus. Vorbereitungen für einen kleinen Snack übernehmen Kinder und Pädagogen gemeinsam. In dieser Zeit ist es auch wieder möglich, das Außengelände zu nutzen.