Bergwichtel Haus für das junge Kind

Übergang in den Kindergarten

Gut behütet in die nächste Phase

Um für die Kinder einen möglichst angenehmen und positiven Übergang in den Kindergarten zu schaffen, ist es wichtig, diese rechtzeitig darauf vorzubereiten. Das setzt eine enge Zusammenarbeit mit den umliegenden Kindergärten voraus. Wesentliche Elemente des Kindergartenübergangs sind:

  • Austausch mit dem Kindergarten vor Ort über die Anzahl der Kinder, die den Kindergarten besuchen werden
  • Beratung der Eltern bei der Wahl eines Kindergartens
  • Besuche der Krippenkinder im Kindergarten im letzten Halbjahr des Krippenjahres
  • Angebote und Aktionen mit den zukünftigen Kindergartenkindern in den letzten Wochen des Einrichtungsjahres
  • Nach Einverständnis der Eltern findet ein Austausch zwischen Krippen-mitarbeitern und Kindergartenteam über die Besonderheiten des Kindes statt. Diese Übergabegespräche werden gern angenommen.

Beim Übergang in das Bergwichtel-Kinderhaus finden zusätzlich gegenseitige Besuche von Kindern und Personal statt. Das ermöglicht einen guten Beziehungsaufbau und erleichtert die Eingewöhnung in das Kinderhaus. Die Familien kennen Konzept und Mitarbeiter bereits aus der Krippenzeit und haben Vertrauen aufgebaut. Beim Wechsel in das Kinderhaus werden die Kinder von alten Freunden aus der Krippenzeit erwartet – das gibt ihnen jede Menge Sicherheit.