Bergwichtel Haus für das junge Kind

Ästhetik und Geborgenheit

auf dem Campus der Medau-Schule Coburg

Unsere Gebäude sind naturbelassen und bestehen größtenteils aus Holz. Auf 258 qm finden 24 Kinder in großzügigen Räumen und in unserer wunderschönen grünen Parkanlage Platz für ihre Entwicklung. Drei Gruppenräume mit jeweils einem Nebenraum, das Kinderbad und der Raum für Bewegung bilden den Bereich für unsere tägliche Arbeit.

Bei der Gestaltung der Innenräume legen wir Wert auf die Ästhetik aller Möbel und Gegenstände. Daraus gehen vielfältige Anregungen und Impulse für die jungen Kinder hervor. Durch das offen dargebotene Material wird das Kind zum Aktivsein, Forschen, Experimentieren und Explorieren angeregt. Die räumlichen Gegebenheiten bilden, gemeinsam mit den vorbereiteten Pädagogen und der Zeitstruktur, die Vorbereitete Umgebung: eine der Säulen innerhalb der Montessori-Pädagogik. Sie vermittelt dem jungen Kind ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit. Aus diesem Gefühl heraus kann es seine Umwelt erkunden und seine Entwicklungsarbeit leisten – der passende Rahmen also, um sich frei zu entfalten. Voraussetzung hierfür ist jedoch auch eine vertrauensvolle Erziehungs- und Bildungspartnerschaft mit den Eltern. Regelmäßige Gespräche und der schnelle Austausch sind uns wichtig, um eine gute Bindung zur Familie aufzubauen. Wir nehmen uns viel Zeit für die Anliegen der Eltern.

Bergwichtel Puzzle Montessori Element
Bergwichtel Quadrat Haus fuer das junge Kind
Bergwichtel Gemüse schneiden

Weitere Impressionen in unserer Bildergalerie.