Bergwichtel
Bergwichtel Titelbild

Herzlich Willkommen bei den Bergwichteln – Ihre Kindertageseinrichtung auf dem schönen Campus der Medau-Schule in Coburg!

Ein Ort mit Herz zum Wohlfühlen

Ihr Kind verdient ein liebevolles und wertschätzendes Umfeld an einem sicheren Ort des Vertrauens und der Geborgenheit, in dem es seine Umwelt aktiv ent-decken, er-fassen, be-greifen, und mit-gestalten darf. Das Wohl Ihres Kindes und seine* Bedürfnisse stehen bei uns Bergwichteln im Mittelpunkt.

Diese Grundsätze bestimmen unsere tägliche Arbeit in den beiden Bergwichtel-Häusern, Haus für das junge Kind und Kinderhaus, in denen wir Kinder ab 9 Monaten bis zum Schuleintritt begleiten.

Unser innovatives und reformpädagogisches Betreuungs-, und Bildungsangebot richtet sich nach dem Entwicklungskonzept von Maria Montessori.

Das Herzstück der Einrichtung, bildet unser fürsorgliches, motiviertes und sehr geschätztes Bergwichtel-Team. Mit hoch qualifiziertem und stetig weitergebildetem pädagogischen Know-How, ist Ihr Kind bei uns professionell betreut.

Der überragende Betreuungsschlüssel von 2-3 Pädagogen* pro Kleingruppe von 8 Kindern, ermöglicht es uns, jedes einzelne Kind ganzheitlich in seinem individuellen Entwicklungsprozess zu begleiten. Dabei sind emotionale, soziale, motorische, kognitive und methodische Kompetenzen für uns gleichermaßen von Bedeutung.

Die Plätze beider Häuser stehen allen interessierten Familien zur Verfügung. Kinder aller Nationen und Religionen werden gleichberechtigt aufgenommen.

Auf den folgenden Seiten haben wir die wichtigsten Informationen für Sie bereitgestellt. Wir laden Sie herzlich ein, unsere beiden Bergwichtel-Häuser, unser Team, unser Konzept, unsere Philosophie und unsere Werte, kennen zu lernen.

Bergwichtel Kasten gelb

Haus für das junge Kind

0-3 Jahre

Bergwichtel Kasten blau

Kinderhaus

3-6 Jahre

Bergwichtel Lageplan

Die Bergwichtel-Häuser finden Sie auf dem Campus der Medau-Schule Coburg. Die Bewegungslehre von Hinrich Medau wie auch die Montessori-Pädagogik haben ihren Ursprung in der ganzheitlichen und individuellen Betrachtung des Menschen und seiner Fähigkeiten.